Der Garten der lebenden Schmetterlinge
Sehenswürdigkeiten
Der Garten der lebenden Schmetterlinge Am Fuße des Burgberges mit den Ruinen der Burg der Grafen von Sayn, am Zusammenfluß von Sayn- und Brexbach, liegt der Schloßgarten von Sayn. Inmitten des Schloßparkes mit seinem seltenen und uralten Baumbestand liegt die Anlage "Garten der lebenden Schmetterlinge" Haus der Schmetterlinge 1995 von der Fürstlichen Familie Sayn-Wittgenstein- Sayn gegründet, war diese Anlage damals eine der ersten in Deutschland. Die Art der Präsentation der Schmetterlinge, in großen temperierten Glashäusern macht es möglich, daß sich die Besucher inmitten eines eigens dafür geschaffenen Biotops über die Lebensweise einheimischer und tropischer Schmetterlinge und Falter informieren und die geheimnisvolle Umwandlung von der Puppe zum Schmetterling direkt erleben können. In einer Traumlandschaft mit künstlichen Seen und wunderschönen Gewächsen laben sich hunderte von Schmetterlingen aus aller Welt an speziell für sie ausgesuchte Nektarplanzen. Haus der Schmetterlinge Farbenprächtige Falter aus Südamerika, aus Afrika und Asien fliegen frei zwischen den Besuchern von einer Blüte zur anderen, stets auf der Suche nach Nektar. Zu entdecken gilt es auch den ca. 25 cm großen Atlas-Spinner aus China, der fast bewegungslos im Tagschlaf verharrt oder den blauen Morpho aus Brasilien, wie er majestätisch durch die Luft gleitet. In einem anderen Pavillon, dem "Raupenhaus" können winzige Eier von Schmetterlingen, gefräßige (Schmetterlings-) Raupen und geschickt verborgene (Schmetterlings-) Puppen bestaunt werden. Besondere Freude bereitet den Besuchern die kleinen chinesischen Zwergwachteln mit ihren hummelgroßen Küken ebenso wie die vielen bunten tropischen Finken.
Diese Vielfalt in einer tropischen Zauberwelt, zu Palmen und Bananenstauden, zu plätschernden Wasserfällen und der bunten Fülle exotischer Schmetterlinge hat den "Schmetterlingsgarten" inzwischen zu einem beliebten Ausflugsziel für Groß und Klein werden lassen. Durch fortwährende Ausbauten und gärtnerische Umgestaltung wird die Anlage von Jahr zu Jahr attraktiver Haus der Schmetterlinge Neben seiner üblichen touristischen Attraktivität bietet der "Garten der lebenden Schmetterlinge" auch den Ramen für besondere gesellschaftliche Aktivitäten mit humanitärem Hintergrund. Kommen Sie nach Sayn - Besuchen Sie den Garten der lebenden Schmetterlinge ! KONTAKTINFORMATION Auskünfte und Reservierungen: Öffnungszeiten "Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn": 7. März - 2. Dezember 2007 täglich. Bis 30. September von 9:00 - 18:00 Uhr, Oktober 10:00 - 17:00 Uhr, November bis 2. Dezember 10:00 - 16:00 Uhr. Die täglichen Öffnungszeiten richten sich nach dem Licht, das für den Lebensrythmus der Schmetterlinge ausschlaggebend ist. Die Besucher des "Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn" haben freien Eintritt im benachbarten Schloss Sayn mit Rheinischem Eisenkunstguss-Museum, Fürstinnenzimmer und Schlosskapelle. Kontakt Garten der Schmetterlinge Tel. 0 26 22 - 15 47 8 schmetterlinge@sayn.de Schloss Sayn Tel. 0 26 22 - 90 24 0 schloss@sayn.de

© 2019 GGH-Gesellschaft für Geschichte und Heimatkunde von Bendorf und Umgebung e.V.